AJUGA

Aufsuchende Jugend- und Gassenarbeit bedeutet: Das Ausüben sozialer Arbeit in der öffentlichen Lebenswelt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ajuga-Mitarbeitende suchen Strassen, Plätze, Treffpunkte und Anlässe auf, um mit den jungen Menschen in Kontakt zu treten. Oft ist die Ajuga erste Anlaufstelle für Jugendliche, welche von sich aus keine Beratungsstelle aufsuchen können oder wollen.

Ajuga-Mitarbeitende sind in den Gemeinden in Zweierpräsenz unterwegs. Durch längerfristige Kontakte mit Jugendlichen stellen sie professionelle Beziehungen her. Diese ermöglichen umfassende Beratung und Unterstützung in allen Lebensbereichen. Die Stärken der Jugendlichen werden erkannt und nach Möglichkeit gefördert. So entstehen Projekte für und mit Jugendlichen.

Die Jugendarbeiterin Rebekka Bertschi ist in Bachenbülach regelmässig an folgenden Orten zu bestimmten Zeiten anwesend:

WochentagZeitOrt
Dienstag 15.00 - 17.30 Uhr
Parkplatz Schulhaus Halden für alle 5. und 6. Klässler
Mittwoch 15.00 - 17.00 Uhr Turnhalle Halden für alle ab 12 Jahren
Donnerstag 18.00 - 20.00 Uhr
Mädchentreff Spielwiese am Bach (mit Rebi) für alle Mädchen ab der 6. Klasse
Donnerstag 18.00 - 20.00 Uhr Jugend- und Begegnungsplatz (mit Veton) ab 12 Jahren
Freitag   Projekte und Spezialprogramme nach Bedarf, eure Ideen sind gefragt
Neben den fixen Präsenzzeiten unterstützt die Jugendarbeiterin Jugendliche bei ihrer Freizeitgestaltung und setzt mit ihnen gemeinsam Projekte um. Sie ist Ansprechperson bei persönlichen oder familiären Schwierigkeiten, bei Fragen zu schulischen Belangen und bietet Hilfestellung bei der Lehrstellensuche.